Massage 

Massage- Therapie 

Wer lässt sich nicht gerne einmal massieren? Massagen sind äußerst angenehm, entspannend, aber eben auch therapeutisch wertvoll. Diesen Wert macht sich die Massagetherapie zunutze und sorgt so für Linderung von Beschwerden in so gut wie allen Körperregionen – und das bereits seit Jahrtausenden. 

Sicherlich sind auch Sie schon einmal massiert worden. Ja, so eine Massage ist wunderbar angenehm und entspannend, aber so richtig therapeutisch interessant wird sie erst, wenn man sie richtig ausführt. Wie das funktioniert, wissen entsprechend qualifizierte Physiotherapeuten. Natürlich ist das Kneten, Reiben und Klopfen angenehm, aber so richtig hilfreich gegen körperliche Beschwerden ist es erst, wenn professionelle Hände gezielte Handgriffe anwenden, um zum Beispiel Muskelverspannungen auch effektiv zu beseitigen.

Generell hat die Massagetherapie eine ganze Reihe positiver Einflüsse auf den Körper, die sich ein professioneller Physiotherapeut zunutze machen kann. Entscheiden Sie sich bewusst für einen ausgebildeten und qualifizierten Experten, denn in einem bloßen Massagestudio werden Sie mutmaßlich kaum das ganze Wirkspektrum der Massagetherapie in Ihrem Körper entfaltet wissen:

  • Mechanische Effekte: Durch die Einwirkung auf Haut, Muskeln, Sehnen und Bänder wirkt die Massagetherapie positiv auf Nerven, Blutgefäße und Lymphkanäle sowie auf Narben und Gewebeverklebungen.

  • Nervliche Effekte: Durch die Massagetherapie werden aber auch die Gelenke angesprochen, deren Schmerzempfinden wiederum gelindert wird. Durch die angeregte Durchblutung und den gestiegenen Muskelstoffwechsel können Schmerz steigernde Substanzen besser abtransportiert werden. 

  • Psychische Effekte: Dadurch, dass die Massagetherapie Ihren Beschwerden Abhilfe schaffen kann, senkt sich auch Ihr Stresspegel merklich. Weniger Schmerzen bedeuten weniger Frust. Ihre Toleranz für Stress und Ihre Regenerationsfähigkeit profitieren von der Massagetherapie. Nicht zu vergessen, ist die professionelle Massagetherapie entspannend und die menschliche Zuwendung tut gut.

wann massagetherapie?

Gleichwohl geht es bei einer Massagetherapie in erster Linie um physische Beschwerden. So sind die Anwendungsgebiete für eine Massagetherapie vor allem:

  • Muskelverspannungen und -Schmerzen

  • Verklebtes Bindegewebe

  • Durchblutungsstörungen / Gefäßerkrankungen

  • Asthma

  • Lymphödeme

  • Gelenkergüsse

  • Rheuma

  • Lähmungen

Auch bei uns
erhältlich

Valeofit GbR
Hauptstr. 89 
77855 Achern

Tel.: 07841 / 640 66 86
info@valeofit.de
www.valeofit.de

  • White Facebook Icon
  • Instagram
Öffnungszeiten

Mo. – Do. 

8 – 12 Uhr

14 – 20 Uhr

Fr. 

8 – 12 Uhr

14 – 18 Uhr

Sa. 

9 – 12 Uhr

Termine nach Vereinbarung